Angebot anfragen

Oder rufen Sie uns an:

0800-4030-180

10.000+

zufriedene Kunden

50+

moderne Lagerhallen

100.000+ m²

verfügbare Fläche

Reifen lagern mit Boxie24: Günstig, bequem & professionell


Alle Autofahrer stehen zweimal im Jahr vor dem gleichen Problem: das Auto war beim Service, die Reifen wurden gewechselt entsprechend der Jahreszeit und müssen nun eingelagert werden. Nur wo?

Eine beliebte Möglichkeit für die Lagerung von Reifen ist der praktische Service von Boxie24:

  • Wir holen Ihre Reifen direkt aus Ihrem Kofferraum oder Ihrer Garage ab

  • Wir nehmen auch andere Gegenstände mit, die Sie gerne einlagern möchten

  • Sobald Sie Ihre Reifen und/oder andere Gegenstände wieder benötigen, liefern wir innerhalb von 24 Stunden an die gewünschte Adresse zurück

winter reifen einlagern mit boxie24

Und so funktioniert das Reifen lagern

So geht's:

  • Lagerraum für Reifen reservieren
    Mieten Sie Lagerraum in der benötigten Größe in Ihrer Stadt. Sie bezahlen eine monatliche Miete und können kurzfristig kündigen.

  • Abholtermin vereinbaren
    Wir holen Ihre Reifen und ggf. weiteres Lagergut gratis an Ihrem Wunschtermin ab und transportieren alles in eines unserer modernen Lager.

  • Rücklieferung beauftragen
    Wir liefern für eine kleine Transportgebühr innerhalb eines Werktages zu Ihnen zurück. Entweder alles auf einmal oder in Teil-Lieferungen - ganz wie Sie es benötigen.

Viele unserer bestehenden Kunden lieben es, sich ihre Reifen mit unserem Abhol- und Lieferservice zweimal im Jahr bequem nach Hause liefern zu lassen. Dann müssen sie lediglich zum Reifenwechsel in die Werkstatt oder können das sogar selbst zu Hause erledigen. Was will man mehr?

Reifen lagern bei Boxie24 - die Vorteile

Ein Reifenlager muss professionell und sachgerecht sein, denn schließlich sind die Reifen aus Gummi und Gummi ist empfindlich.

Das Material sollte keiner direkten UV-Strahlung ausgesetzt werden, denn dadurch wird es porös und es kann beim Kontakt mit Ölen, Lösungsmitteln, Benzin oder Fetten sogar Schaden nehmen.

Boxie24 ist Experte, wenn es um die professionelle Einlagerung von sensiblen Gegenständen geht. Wir sorgen für das ideale Klima in unseren Lagerräumen: kühl, trocken, dunkel, sauber und außerdem gut ventiliert. Die meisten Keller entsprechen dieser Beschreibung nicht. Und in den Städten hat auch längst nicht jeder eine Garage, die ihm für die Lagerung zur Verfügung steht.

Wer einen Dachboden hat, kann sich glücklich schätzen. Sie sollten aber darauf achten, dass es den Reifen dort oben nicht zu warm wird. Auch in Abstellkammern gibt es oftmals Heizungsrohre, deren abstrahlende Wärme, dem Material der Reifen auf Dauer zusetzen kann.

Richtig Reifen wechseln

Immer mehr Deutsche vertrauen beim Reifenwechsel nicht mehr auf die Werkstatt. Egal ob man Kosten sparen möchte oder keine Lust hat wochenlang auf einen Termin zum Räder wechseln zu warten. Der Reifenwechsel wird immer häufiger selbst durchgeführt.

Das richtige Wechseln der Autoreifen ist die Basis für eine gute Einlagerung und somit ein langes Leben der Reifen. Mit den folgenden Tipps, machen Sie alles richtig:

  1. Werkzeug vorher bereitlegen
    Das A und O für das richtige Reifen wechseln ist der Wagenheber. Wer plant, seine Räder selbst zu wechseln, sollte auf jeden Fall einen Wagenheber kaufen. Auf den Wagenheber im Kofferraum sollte nämlich nur in Notfällen zurückgegriffen werden.
    Zur Demontage der alten und Montage der neuen Räder benötigen Sie außerdem Schraubenschlüssel und Radkreuze. Welche für Ihr Fahrzeug geeignet sind, kann der Bedienungsanleitung entnommen werden.

  2. Das Auto vorbereiten
    Bevor der Wagenheber zum Einsatz kommt, sollten Sie die Handbremse anziehen und den ersten Gang einlegen. Außerdem sollten alle Schrauben ungefähr um eine viertel Umdrehung gelockert werden. Erst dann können Sie Ihr Fahrzeug aufbocken, die Schrauben ganz lösen und die Reifen abnehmen.

  3. Auf Sauberkeit achten und Bremsen prüfen
    Die Radauflagefläche ist der Teil Ihres Autos, den Sie nur zwei Mal im Jahr zu Gesicht bekommen - nämlich während des Reifenwechsels. Doch auch hier sammelt sich Dreck. Nutzen Sie die Gelegenheit während des Reifenwechsels die Radauflagefläche mit einem milden Hausreiniger von Schmutz zu befreien. Dabei können Sie zur Kontrolle auch einen Blick auf die Bremsscheiben und Bremsbeläge werfen.

  4. Profiltiefe beachten
    Prüfen Sie vor der Montage der Räder deren Profiltiefe. Die besser erhaltenen Reifen sollten immer auf der Hinterachse aufgezogen werden, da diese für die Stabilität des Autos wichtig ist. Aber Achtung: Tauschen Sie die Reifen immer nur achsweise aber niemals die Seiten!

  5. Reifendruck checken
    Der wichtigste Check nach dem Reifenwechsel ist der des Reifendrucks. Beachten Sie dabei unbedingt die Herstellerangaben ihres Fahrzeuges. Der Druck sollte niemals zu niedrig sein. Wer etwas Kraftstoff sparen will, darf auch mal bis zu 0,2 bar mehr auf den Reifen bringen.

  6. Nachkontrolle nicht vergessen
    Nach der Montage passiert es oft, dass sich die Räder nochmal lockern.

Deshalb sollten Sie nach ungefähr 80-100 gefahrenen Kilometern Ihre Reifen nochmal nachziehen.Reifen ein halbes Bar über Normaldruck erhöhen

Vorbereiten der Reifen auf die Lagerzeit

Bevor Sie die Reifen abnehmen, sollte der Druck auf den Reifen an der Tankstelle um ein halbes Bar über Normaldruck erhöht werden (+0,5 bar).

So können Sie sicherzustellen, dass die Reifen sich während der Lagerzeit nicht  verformen. Denn sie verlieren während ihrer Lagerung immer ein bisschen Druck.

Markieren Sie die Position der Reifen sofort nach dem Abmontieren, zum Beispiel schreiben sie „VR“ für vorne rechts auf den rechten Vorderreifen, „HL“ für hinten links usw.

Dies ist wichtig zu wissen, wenn die Reifen wieder zurück aufs Fahrzeug gezogen werden sollen.

Reifen können zwar die Achse wechseln (wenn dann aber beide – also beide Vorderreifen nach hinten), aber niemals die Seite, das heißt, ein linksseitiger Reifen muss immer links bleiben.

Bevor Sie die Winter- oder Sommerreifen einlagern können, müssen sie selbstverständlich ordentlich gesäubert werden. Am besten wäscht man die Reifen mit warmem Seifenwasser und lässt sie anschließend an der Luft trocknen.

Steinchen und Verschmutzungen müssen aus den Profilen entfernt werden und die Reifen müssen auf eventuelle Beschädigungen, wie z. B. Risse hin untersucht werden. Prüfen Sie dabei auch gleich die Profiltiefe.

Sollten die Profile auf weniger als 1.6 mm abgefahren sein, müssen die Reifen in der nächsten Saison ersetzt werden und sie können sich die Mühe des Einlagerns sparen.

Bedenken Sie auch, dass Reifen ungeachtet ihres Zustandes laut ADAC mindestens alle acht bis zehn Jahre ersetzt werden sollten.

Verpacken Sie die reifen einzeln in je einen Reifensack

Reifen richtig lagern

Verpacken Sie sie die Reifen einzeln in je einen Reifensack oder eine schwarze Mülltüte. Das hilft die Reifen vor Verschmutzungen zu schützen. Es gibt für die Lagerung auch spezielle Ständer, sogenannte Felgenbäume, die ganz besonders praktisch sind.

Sie gewährleisten, dass alle 4 Reifen auf minimalster Fläche ohne Belastung aufbewahrt werden können. Bei Boxie24 nutzen wir professionelle Reifenregale, in denen die Reifen ohne Belastung aufrecht gelagert werden.

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie gerne unser freundliches Kundenserviceteam. Wir sind für Sie telefonisch, via E-Mail oder im Chat auf unserer Webseite erreichbar.

Kontaktieren Sie uns jederzeit

Wir helfen Ihnen persönlich, zuverlässig und schnell.

Sie können unsere Umzugskisten ganz einfach online bestellen. Bitte besuchen Sie unseren Online Shop.

Dieser Service ist aktuell in Berlin, Hamburg und München verfügbar.

Jede Box hat ein Volumen von 67 Litern und eine Größe von 60 x 40 x 37 cm.

Sie möchten nicht auf eine Antwort warten? Hier geht’s zu den häufig gestellten Fragen & Antworten - zu den FAQs.

Bei kurzfristigen Änderungen zu einer bestehenden Buchung, die heute oder morgen betreffen, rufen Sie uns bitte an.

Was kostet die Abholung?

Die Abholung ist kostenlos bis 4m2 aus dem EG, 1.OG und Haus mit Aufzug. Darüber hinaus fällt eine kleine Abholgebühr an.

Wird auch außerhalb der Stadt abgeholt?

Wir holen auch außerhalb der Stadtgebiete ab, sofern die Entfernung zum Lager nicht mehr als 50km beträgt. Hierfür berechnen wir einen km-Zuschlag.

Sie möchten Ihren Abholtermin ändern?

Bis zu 48 Stunden vor dem geplanten Abholtermin können Sie jederzeit kostenfrei stornieren. Bitte beachten Sie, dass wir für kurzfristig abgesagte Termine eine Stornierungsgebühr erheben müssen. Weniger als 48 Stunden vorher: 50% einer Monatsmiete. Weniger als 24 Stunden vorher: 100% einer Monatsmiete.

Bitte nennen Sie uns alle wichtigen Angaben zu Ihrer Lieferung, z.B. bei Teilrücklieferung die genaue Beschreibung der Gegenstände, Parkplatzsituation, Vorderhaus/Hinterhaus, Name an der Klingel etc.

Loggen Sie sich in Ihr Konto ein, um Rechnungen einzusehen und herunterzuladen. Zum Login.

Dort können Sie auch Ihre Bezahlmethode und Ihre Rechnungsadresse ändern.

Sie möchten sofort eine Antwort erhalten? Werfen Sie einen Blick in unsere Häufig gestellten Fragen.

Bürozeiten

Mo - Fr, 09:00 - 18:00 Uhr

Sa, 09:00 - 15:00 Uhr

Social

image
Jetzt anrufen und Rabatt sichern:
Hier klicken, um Rückruf zu veranlassen
logo
Rückruf vereinbarenRückruf vereinbaren