Lagercontainer - Self Storage mal anders


Für Self Storage gibt es unzählige Möglichkeiten: Ein eigenes Abteil mit Schlüssel, eine individuell anpassbare Lagerfläche, einen Keller mieten oder aber auf dem eigenen Grundstück Stauraum schaffen. Gerade für die letzte Variante und wenn weder Keller oder Dachboden im eigenen Haus vorhanden sind, bietet es sich an einen Lagercontainer zu mieten.

Diese können bestellt werden und dann für eine gewisse Dauer oder für immer auf dem eigenen Grundstück platziert werden. Für Menschen mit kleinem eigenem Grundstück gibt es auch die Möglichkeit den Lagercontainer für die Zeit der Einlagerung an einem anderen Ort zu platzieren.

Lagercontainer mieten oder kaufen

Wenn Sie auf der Suche nach externem Stauraum sind, besteht die Möglichkeit entweder einen Lagercontainer zu mieten oder zu kaufen.

Welches die sinnvollere Variante ist, hängt davon ab wie lange man den Container mieten möchte, für welchen Zweck er benötigt wird und ob Sie als Privatperson oder Unternehmen einen Lagercontainer benötigen.

Wer dauerhaft Stauraum schaffen will und als Privatperson genügend Platz auf dem eigenen Grundstück besitzt, sollte einen Lagercontainer kaufen. Durch die lange Nutzungsdauer bietet sich das vor allem aus finanziellen Gründen an. Sinnvoll ist es auch dann, wenn man während der langen Lagerdauer flexibel bleiben will und jederzeit Sachen aus dem Container holen und neue Gegenstände hinein stellen möchte.

Auch für Gewerbetreibende bietet sich oft eher die Kauf-Option an. Hierbei ist dann auch eine Modifizierung des Lagercontainers und einige Zusatzoptionen möglich - beispielsweise lassen sich Fenster oder ein Überwachungssystem installieren, dass viele Lagercontainer-Anbieter mit anbieten.

Wer allerdings nur kurzfristig Lagerraum sucht, weil beispielsweise das eigene Haus oder die Wohnung renoviert wird, sollte lieber einen Lagercontainer mieten. Für die relativ kurze Nutzungsdauer lohnt sich ein Kauf dementsprechend nicht.

Umzugskartons ins Lagercontainer

Lagercontainer mieten - mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Die Kosten für einen Lagercontainer sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Wenn Sie sich für das Container mieten entscheiden, fallen immer die Kosten für die Lieferung und Abholung an, die zusätzlich zur monatlichen Miete bezahlt werden müssen. Außerdem ist die Lagerdauer entscheidend: Je länger Sie einen Lagercontainer mieten, desto günstiger wird es. Pauschal können für die Miete jedoch 100 Euro kalkuliert werden. Dafür erhält der Mieter einen 20 Fuß-Container mit einem Fassungsvermögen von 30 Kubikmetern.

Das Container kaufen ist bei speziellen Anbietern und teilweise auch online möglich. Wie bei allen Käufen, sollten Sie hier unbedingt auf spezielle Angebote achten und den Kauf vom Nutzungszweck abhängig machen.

Vor- und Nachteile von Lagercontainern

Lagercontainer haben, wie alle anderen Self-Storage Lösungen, Vor- und Nachteile, die Sie abwägen müssen, bevor Sie die Entscheidung über den Kauf oder die Miete treffen können.

Vorteile:

  • Zugang: Ein eigener Lagercontainer hat den Vorteil, dass man ihn meist auf dem eigenen Grundstück stehen hat. Benötigt man kurzfristig etwas von den eingelagerten Sachen, dann haben Sie jederzeit Zugriff. Und auch etwas dazu zu lagern ist kein Problem mehr.

  • Preis: Wer viele Möbel einlagern will und einige persönliche Gegenstände besitzt, die eingelagert werden müssen oder wenn die Dinge sehr lange Stauraum benötigen, ist der Lagercontainer eine günstige Alternative.

Nachteile:

  • Schwankende Temperatur: Die meisten Lagercontainer sind nicht gedämmt. Das bedeutet, dass die Innentemperatur genauso schwankt wie die Jahreszeiten. Für das Lagern von Polstermöbeln eignet sich ein Lagercontainer deshalb nicht. Der Temperaturunterschied würde schnell zu Schimmel und Stockflecken führen.

  • Feuchtigkeit: Ein weiterer Nachteil beim Lagercontainer mieten ist, dass die Metallbehälter oft nicht ausreichend gegen Nässe geschützt sind. Dies erhöht das Risiko, dass das Lagergut im Inneren des Lagercontainers beschädigt wird.

  • Ungeziefer: Zusätzlich zu Temperatur und Feuchtigkeit sind die meisten Container nicht ausreichend gegen Ungeziefer geschützt. Wer sein Lagergut also vor Mäusen, Spinnen oder Käfern schützen will, sollte besser keinen Lagercontainer mieten.

  • Preis: Obwohl bei einer großen Menge von Lagergut und einer langen Lagerdauer der Preis durchaus für den Lagercontainer spricht, lohnt es sich häufig nicht einen Container für eine kleinere Menge zu nutzen.

Mann im Lagercontainer

Lagerraum mieten bei Boxie24

Für wen ein Lagercontainer als externer Stauraum nicht in Frage kommt, kann stattdessen Lagerraum mieten bei Boxie24. Nur wir bieten Ihnen einen exklusiven Service und ein innovatives Modell zum günstigsten Preis.

  • Günstig: Bei Boxie24 bezahlen Sie weniger pro m2 als bei allen anderen Anbietern. Garantiert!

  • Sicher: Wir arbeiten mit hochmodernen und ständig videoüberwachten Lagerflächen. Zu unseren Gebäuden haben außerdem nur unsere geschulten Mitarbeiter Zugang. So ist ihr Lagergut immer geschützt.

  • Bequem: Nur Boxie24 bietet einen Abholdienst für Ihr Lagergut im gesamten Stadtgebiet an. Keine Lust auf schweres Schleppen? Nutzen Sie Boxie24 und unser Expertenteam kommt zu Ihnen nach Hause und holt alles ab.

  • Flexibel: Sie wissen noch nicht wie lange Sie einlagern und wie viel Quadratmeter Sie brauchen? Das ist mit uns kein Problem! Wir sind Ihnen gern bei der Berechnung der Fläche behilflich. Und sollten Sie bei der Einagerung doch mehr oder weniger Platz benötigen, passen wir Ihre Fläche einfach individuell an Ihre Bedürfnisse an. Auch bei der Lagerdauer müssen Sie sich nicht festlegen. Wir arbeiten ohne Kündigungsfristen und mit einer monatlichen Miete, die Sie jederzeit beenden können.

Kontaktieren Sie uns jederzeit

Wir helfen Ihnen persönlich, zuverlässig und schnell.

Sie können unsere Umzugskisten ganz einfach online bestellen. Bitte besuchen Sie unseren Online Shop.

Dieser Service ist aktuell in Berlin und Hamburg verfügbar.

Jede Box hat ein Volumen von 67 Litern und eine Größe von 60 x 40 x 37 cm.

Sie möchten nicht auf eine Antwort warten? Hier geht’s zu den häufig gestellten Fragen & Antworten - zu den FAQs.

Bei kurzfristigen Änderungen zu einer bestehenden Buchung, die heute oder morgen betreffen, rufen Sie uns bitte an.

Was kostet die Abholung?

Die Abholung ist kostenlos bis 4m2 aus dem EG, 1.OG und Haus mit Aufzug. Darüber hinaus fällt eine kleine Abholgebühr an.

Wird auch außerhalb der Stadt abgeholt?

Wir holen auch außerhalb der Stadtgebiete ab, sofern die Entfernung zum Lager nicht mehr als 50km beträgt. Hierfür berechnen wir einen km-Zuschlag.

Sie möchten Ihren Abholtermin ändern?

Bis zu 48 Stunden vor dem geplanten Abholtermin können Sie jederzeit kostenfrei stornieren. Bitte beachten Sie, dass wir für kurzfristig abgesagte Termine eine Stornierungsgebühr erheben müssen. Weniger als 48 Stunden vorher: 50% einer Monatsmiete. Weniger als 24 Stunden vorher: 100% einer Monatsmiete.

Bitte nennen Sie uns alle wichtigen Angaben zu Ihrer Lieferung, z.B. bei Teilrücklieferung die genaue Beschreibung der Gegenstände, Parkplatzsituation, Vorderhaus/Hinterhaus, Name an der Klingel etc.

Loggen Sie sich in Ihr Konto ein, um Rechnungen einzusehen und herunterzuladen. Zum Login.

Dort können Sie auch Ihre Bezahlmethode und Ihre Rechnungsadresse ändern.

Sie möchten sofort eine Antwort erhalten? Werfen Sie einen Blick in unsere Häufig gestellten Fragen.

Bürozeiten

Mo - Fr, 09:00 - 18:00 Uhr

Sa, 09:00 - 15:00 Uhr

Social

image