fbpx
home / Corona-Krise: Kurzfristig Lagerfläche mieten

Corona-Krise: Kurzfristig Lagerfläche mieten

Durch den Ausbruch von COVID-19 steigt der Bedarf an kurzfristig verfügbarer Lagerfläche in ganz Deutschland spürbar an. Unternehmen aus der Logistikbranche müssen plötzlich vollbelande LKWs an der Grenze stehen lassen, bestellte Waren können nicht mehr in die Geschäfte transportiert werden und der Lebensmitteleinzelhandel will vorsorgen und Lagerkapazitäten aufstocken.

Wenn Ihr Unternehmen auch betroffen ist, geben wir Ihnen hier die wichtigsten Antworten auf die aktuell brennendsten Fragen.

Wie komme ich kurzfristig an flexible Lagerfläche in der Coronakrise?

Lagerfläche war auch vor COVID-19 in den Ballungszentren in Deutschland ein eher knappes Gut. Durch den Ausbruch des Coronavirus hat sich die Nachfrage weiter erhöht – insbesondere nachkurzfristiger und flexibler Lagerfläche. Denn niemand kann im Moment vorhersehen wie lange dieser Ausnahmezustand genau dauert, wann die Grenzen wieder öffnen und ein normaler Warenverkehr stattfinden kann.

Boxie24 stellt Unternehmen Lagerfläche zur Verfügung, die besonders kurzfristig und flexibel gemietet werden kann. Der Fokus liegt momentan auf den Standorten Berlin, Hamburg und München, wo Lagerflächen zwischen 1 und 250m2 je Anfrage zur Verfügung stehen.

Welche Preise und Konditionen gelten aktuell bei Boxie24 Lagerraum?

Boxie24 Lagerraum bietet Lager für Unternehmen an zwischen 1-250m2. Wir garantieren Ihnen faire Konditionen, kurze Laufzeiten und keine Kündigungsfrist. Rufen Sie uns an, um Einzelheiten zu Ihrem spezifischen Standort zu besprechen: 0800 – 4030 180.

Generell bietet Boxie24 während der Coronakrise die folgenden Konditionen an:

  • Konstante Preise pro m2 – die Preise vor Corona gelten auch jetzt
  • Mindestlagerzeit reduziert auf 2 Monate
  • Kündigungsfrist entfällt, Sie können die Lagermiete jederzeit beenden
  • Keine Preiserhöhungen während Ihrer Lagerdauer

Diese Konditionen gelten aktuell für Lagerräume in München, Lagerräume in Hamburg und Lagerräume in Berlin. Für weitere Standorte in Deutschland fragen Sie bitte telefonisch bei uns an.

Wie kann Boxie24 die durch Corona getroffenen Unternehmen unterstützen?

Wir stellen alle uns verfügbaren Flächen zur Verfügung, um möglichst vielen Unternehmen spontan ein Zwischenlager in den Ballungszentren bereitstellen zu können.

Die Konditionen von Boxie24 haben wir so angepasst, dass möglichst flexibel agiert werden kann. Sollten die vom Innenministerium erlassenen Grenzschließungen wieder gelockert oder aufgehoben werden, sind Sie nicht an langfristige Verträge gebunden. Die Kündigung ist unmittelbar möglich.

Boxie24 ist außerdem bekannt für seine faire Preispolitik – und die wird sich auch durch COVID-19 nicht ändern. Es bleibt bei den bislang gültigen m2-Preisen. Für größere Lagerflächen oder längere Mietzeiträume können wir Ihnen darüber hinaus Rabatte anbieten. Sprechen Sie uns einfach an!

Werden die Preise für Lagerfläche durch Corona langfristig steigen?

Die Realogis-RLI Unternehmensgruppe erwartet laut einem Bericht vom 18.03.2020 auch für die kommenden Monate einen gesteigerten Bedarf an Logistikdienstleistungen und Lagerfläche. Gleichzeitig arbeiten aber sowohl private Unternehmen als auch öffentliche Stellen an der beschleunigten Entwicklung und dem Ausbau weiterer Logistikflächen. Das Unternehmen P3 Logistic Parks zum Beispiel will seine Logistikfläche in Deutschland in absehbarer Zeit verdoppeln.

Dieser Zuwachs an verfügbarer Fläche sollte mittelfristig wieder zu einer Entspannung des Marktes führen. Kurzfristig ist das natürlich keine Lösung – kein einziges Unternehmen konnte sich auf die Coronakrise vorbereiten und die benötigte Kapazität an Lagerfläche voraussehen.

Jetzt anrufen und Rabatt sichern:
google-reviews-5-star-rating
stars

Bewertet mit 5 Sternen basierend auf 700+ Reviews

logo-footer-de