Lagerhalle mieten bis 200m2 - ohne Vertragslaufzeit


Lagerhallen können unterschiedlichste Zwecke erfüllen. Die Nutzung als reine Lagerhalle, Produktionshalle, Logistikzentrum oder als Zwischenlager sind nur einige Beispiele. Bei der Suche um eine Lagerhalle zu mieten spielen viele Faktoren eine Rolle - Größe, Standort, Ausstattung, Vertragslaufzeit und Flexibilität sind nur einige Beispiele.

Boxie24 bietet für den Flächenbedarf bis 200m2 ein optimales und flexibles Modell: Sie mieten genau die Fläche in der Lagerhalle, die Sie benötigen - das können zum Beispiel 70m2, 125m2 oder 147m2 sein. Und für genau diese Fläche bezahlen Sie auch, für keinen m2 mehr. Und das Beste daran: Sie müssen sich auf keine lange Vertragslaufzeit festlegen. Wir haben eine reguläre Mindestmietdauer von 3 Monaten, bieten aber auch kürzere Laufzeiten an. Die Laufzeit darüber hinaus bleibt Ihnen überlassen und ist jederzeit kündbar - ohne Kündigungsfrist.

Wir können Sie auch unterstützen bei der Organisation einer Spedition, die Ihr Lagergut zur Lagerhalle transportiert. Kontaktieren Sie uns!

Was Sie alles beachten sollten, wenn Sie auf der Suche nach einer Lagerhalle sind, erfahren Sie im Folgenden.

Gabelstapler in Lagerhalle

Lagerhaus mieten oder kaufen?

Wer auf der Suche nach nach einem zusätzlichen Lager ist, stellt sich häufig zuerst die Frage, ob es besser ist eine Lagerhalle zu mieten oder direkt zu kaufen. Für beide Seiten lassen sich einige Argumente finden.

Folgende Vorteile gibt es, wenn Sie eine Lagerhalle kaufen

  • Planungssicherheit: Wenn Sie eine Lagerhalle kaufen, sind Sie unabhängig von einem Vermieter und müssen nicht mit Mietpreiserhöhungen rechnen.

  • Jahresabschluss: Auf für Ihren Jahresabschluss kann es besser sein, eine Immobilie zu kaufen anstatt eine Lagerhalle nur zu mieten. Der Preis, den Sie für die Lagerhalle zahlen, erhöht Ihr Vermögen durch Sachanlagen und verringert nicht den Gewinn, wie es die Miete einer Lagerhalle tun würde.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile zu beachten:

  • Hohe Investition: Die hohe Menge an erforderlichen Finanzmitteln, um eine Lagerhalle zu kaufen, können sich meist nur sehr große Firmen leisten. Wenn man sich entscheidet eine Lagerhalle zu kaufen, sollte man sich gut überlegen, ob das eigene Firmenkonto diese Investition verkraftet und sie sich auf lange Sicht lohnt.

  • Grunderwerbssteuer: Wer eine Lagerhalle kauft statt mietet, muss zusätzlich zum Kaufpreis auch die Grunderwerbssteuer bezahlen. Diese ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Beim Lagerhalle mieten fallen diese Kosten weg.

  • Standort: Eine eigene Lagerhalle, legt den Besitzer auf einen Standort fest. Die Kaufentscheidung sollte also nur getroffen werden, wenn das Unternehmen mit hoher Wahrscheinlichkeit am Standort verbleiben wird.

Wer also lieber eine Lagerhalle mieten möchte, kann mit folgenden Vorteilen rechnen:

  • Keine hohe Investition nötig: Im gegensatz zum kauf, wird bei der Miete einer Lagerhalle keine große Investition nötig. Die Überlegung statt eines Kaufes vorerst ein Gebäude zu mieten, ist also vor allem bei Unsicherheit oder für kleine und mittelständische Unternehmen sinnvoll.

  • Flexibilität: Das Unternehmen ist nicht an den Standort oder an die Lagerhalle gebunden. Bei Notwendigkeit kann eine Relocation schnell und einfach durchgeführt werden, in dem man den aktuellen Vertrag kündigt und eine neue Lagerhalle mietet. Je nach Kapazitäten des Standortes ist auch eine Erweiterung der Lagerfläche möglich, wenn sich das Unternehmen positiv entwickelt.

Doch auch bei der Miete dürfen folgende Nachteile nicht vergessen werden:

  • Abhängigkeit: Wer eine Lagerhalle mietet, ist in hohem Maße abhängig von seinem Vermieter. Das macht sich vor allem beim Mietpreis bemerkbar. Wenn im Vertrag nicht anders geregelt, kann der Vermieter während der Lagerdauer die Preise anpassen. Auch eine unerwartete Kündigung kann möglich sein.

  • Bauliche Anpassungen: Aufgrund des Mietverhältnisses kann es teilweise schwierig sein, bauliche Veränderungen durchzuführen. Diese müssen in jedem Fall mit dem Vermieter abgesprochen werden und wenn sich dieser weigert, kann das Unternehmen die Anpassung nicht durchführen.

Die Entscheidung ob Sie eine Lagerhalle mieten oder kaufen sollten, hängt also immer stark von der Situation ab in der Sie und Ihr Unternehmen sich befinden. Eine allgemeingültige Empfehlung lässt sich nicht aussprechen. In jedem Fall sollte die Entscheidung bei der Suche nach einer Lagerhalle genau durchdacht werden.

Mann in Lagerhalle

Welche Lagerhalle eignet sich für welchen Zweck

Gründe eine Lagerhalle anzumieten gibt es viele. Abhängig von den Bedürfnissen Ihres Unternehmens stehen folgende Alternativen zur Auswahl:

  • Produktionshalle: Diese Art der Lagerhalle zeichnet sich dadurch aus, dass sie häufig einstöckig ist. Die Raumhöhe sollte dabei nur so hoch wie nötig und so tief wie möglich sein um Kosten, wie beispielsweise für die Lüftung oder die Heizung, gering zu halten. Der Boden sollte stark belastbar sein und genügend Platz für Ihre Maschinen bieten. Aber auch der Platz für Büroräume und Pausenräume für Ihre Mitarbeiter sollten nicht vergessen werden.

  • Lagerhalle: Eine Lagerhalle sollte sich im besten Fall in der Nähe der Produktion oder mit einer guten Verkehrsanbindung an Ihre Produktionshalle befinden. Die benötigte Größe des Lagerraums ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich und sollte an die Produktionsmenge angepasst sein. Außerdem sollte bei der Suche nach einer Lagerhalle beachtet werden, wie die Produkte gelagert werden müssen bzw. können. Wer mit Hochregalen arbeitet sollte beispielsweise darauf achten, dass die Lagerhalle eine ausreichende Höhe besitzt.

  • Logistikhalle: Eine Lagerhalle, die als Logistikzentrum genutzt werden soll, muss vor allem eine Voraussetzung gewährleisten - eine gute Anbindung an Straßen, Bahnhöfe oder auch Häfen. Außerdem ist es bei dieser Form der Lagerhalle wichtig, dass sie erweiterbar ist.

  • Zwischenlager: Lagerhallen können auch als Zwischenlager genutzt werden. Das macht vor allem Sinn, wenn das Unternehmen Produkte, Material oder auch Marketing Equipment für kurze Zeit oder immer wieder einlagern muss. Hier bietet es sich ebenfalls an, wenn die Lagerfläche flexibel vergrößer- oder verkleinerbar ist.

  • Aktenlager: Besonders große Unternehmen mit einem großen Unternehmensarchiv, dass durch Aufbewahrungsfristen für viele geschäftliche Dokumente entsteht, suchen Lagerhallen für die externe Aktenlagerung. Die Dokumente werden bis zur Aktenvernichtung oft nicht weiter benötigt.

  • Werkstatt: Auch für die Nutzung als Werkstatt kann es Sinn machen, eine Lagerhalle anzumieten. Sie sollten allerdings beachten, dass der Standort einfach zu erreichen ist und alle vom Unternehmen abhängigen Anforderungen, wie beispielsweise von Lagerplätzen oder speziellen Produktionsstätten, erfüllt.

Miete einer Lagerhalle - was Sie beachten sollten

Ist die richtige Art der Lagerhalle gefunden, sollten Sie auf jeden Fall bei der Auswahl der Angebote auf zwei Besonderheiten besonderen Wert legen: die Ausstattung und die Kosten.

  1. Ausstattung: Die benötigte Ausstattung für eine Lagerhalle hängen stark davon ab, welchen Zweck sie erfüllen soll und welche weiteren Anforderungen das Unternehmen und auch die hergestellten bzw. gelagerten Produkte erfordern. Folgende Ausstattungsmerkmale sollten Sie abwägen:

  • Heizung oder Kühlung

  • Lüftung

  • Beleuchtung

  • Abwasseranschluss

  • Sanitäre Anlagen

  • Stromanschluss

  • Internetanschluss

  • Erfüllung der Brandschutzbestimmungen

  • Überwachungssystem inkl. Kameraüberwachung und Alarmsystem

  1. Kosten: Neben der Ausstattung spielen auch die Mietkosten eine große Rolle beim Lagerhalle mieten. Zuzüglich zu den Mietkosten sollten Sie im Mietvertrag auch darauf achten, wer die Betriebskosten trägt. Normalerweise sollte dies der Vermieter übernehmen. Bezüglich der Mietkosten lässt sich allerdings keine pauschale Aussage treffen, da diese sehr abhängig von Anbieter, Anforderungen und Standort sind.

Container in Lagerhaus

Senken der Mietkosten: Lagerhalle mieten bei Boxie24

Wer Mietkosten senken will, der kann eine Lagerfläche bei Boxie24 mieten. Aufgrund unseres innovativen Konzeptes bietet das vor allem für Zwischenlager oder Aktenlager eine super Alternative. In unseren hochmodernen Großraumlagerflächen ist ihr Lagergut sicher und günstig untergebracht. Außerdem bietet nur Boxie24 einmaligen Kundenservice und viele Vorteile.

  • Günstig: Nur bei Boxie24 erhalten Sie die günstigsten Lagerflächen der Stadt.

  • Einfach: Buchen Sie Ihre Lagerfläche einfach online mit wenigen Klicks oder lassen Sie sich von unsere professionellen Mitarbeiter beraten.

  • Flexibel: Wir arbeiten ohne Kündigungsfristen und mit der kurzmöglichsten Mindestlagerdauer. Außerdem bieten wir Ihnen bei einer längeren Lagerdauer attraktive Rabatte.

Kontaktieren Sie uns jederzeit

Wir helfen Ihnen persönlich, zuverlässig und schnell.

Sie können unsere Umzugskisten ganz einfach online bestellen. Bitte besuchen Sie unseren Online Shop.

Dieser Service ist aktuell in Berlin und Hamburg verfügbar.

Jede Box hat ein Volumen von 67 Litern und eine Größe von 60 x 40 x 37 cm.

Sie möchten nicht auf eine Antwort warten? Hier geht’s zu den häufig gestellten Fragen & Antworten - zu den FAQs.

Bei kurzfristigen Änderungen zu einer bestehenden Buchung, die heute oder morgen betreffen, rufen Sie uns bitte an.

Was kostet die Abholung?

Die Abholung ist kostenlos bis 4m2 aus dem EG, 1.OG und Haus mit Aufzug. Darüber hinaus fällt eine kleine Abholgebühr an.

Wird auch außerhalb der Stadt abgeholt?

Wir holen auch außerhalb der Stadtgebiete ab, sofern die Entfernung zum Lager nicht mehr als 50km beträgt. Hierfür berechnen wir einen km-Zuschlag.

Sie möchten Ihren Abholtermin ändern?

Bis zu 48 Stunden vor dem geplanten Abholtermin können Sie jederzeit kostenfrei stornieren. Bitte beachten Sie, dass wir für kurzfristig abgesagte Termine eine Stornierungsgebühr erheben müssen. Weniger als 48 Stunden vorher: 50% einer Monatsmiete. Weniger als 24 Stunden vorher: 100% einer Monatsmiete.

Bitte nennen Sie uns alle wichtigen Angaben zu Ihrer Lieferung, z.B. bei Teilrücklieferung die genaue Beschreibung der Gegenstände, Parkplatzsituation, Vorderhaus/Hinterhaus, Name an der Klingel etc.

Loggen Sie sich in Ihr Konto ein, um Rechnungen einzusehen und herunterzuladen. Zum Login.

Dort können Sie auch Ihre Bezahlmethode und Ihre Rechnungsadresse ändern.

Sie möchten sofort eine Antwort erhalten? Werfen Sie einen Blick in unsere Häufig gestellten Fragen.

Bürozeiten

Mo - Fr, 09:00 - 18:00 Uhr

Sa, 09:00 - 15:00 Uhr

Social

image