Lagerraum finden: Stadt oder PLZ eingeben

Kostenlos Anrufen

030 58849078

6 Tipps bevor der Umzug losgeht

 

6 Tipps bevor der Umzug losgeht


Wir haben die wichtigsten Umzugtipps und Umzug checkliste für Sie zusammengestellt. 

1 Ein schneller Wohnungsputz

Bevor man überhaupt anfängt darüber nachzudenken etwas einzupacken, sollte man zunächst mit einem sauberen Zuhause anfangen. Schnelle 15 Minuten pro Raum werden das Packen leichter machen.

Konzentriert euch auf die Platzierung von Dingen wo sie auch hingehören und wischt die Flächen ab, auf denen ihr dann alles andere organisiert.  

2 Sich von Unnötigem befreien

Gerümpel nimmt nicht nur viel Platz im Zuhause weg, sondern auch in Umzugsboxen.

Unser Tipp: bringt das Durcheinander nicht in das neue Zuhause und nutzt die Gelegenheit jenes auszumisten, was nur Platz wegnimmt.

Schmeißt es weg. Verschenkt es. Lagert es. Nehmt es aber nicht mit, um wieder in der neuen Bleibe Unordnung zu schaffen.

 3 Entscheiden, was weggegeben, verkauft oder in den Müll kommen soll

Beim Packen kann es schnell chaotisch zugehen.

Um sicher zu gehen, nur das Gewünschte mit an die neue Adresse zu nehmen, sollte man ein System aufsetzen, bei welchem alles was weggeben, verkauft, zurückgegeben oder gelagert werden soll, in separate Boxen mit guter Kennzeichnung gepackt wird. 

 4 Die richtigen Umzugsboxen besorgen

Auch wenn es vielleicht zunächst verführerisch erscheint, im Baumarkt 100 Pappkartons zu kaufen, sollte darüber nachgedacht werden, ob diese die richtige Größe besitzen und dazu noch ein bestimmtes Gewicht aushalten.

Denn je weniger Gewicht ein Karton halten kann, desto mehr Kartons werden benötigt, was am Ende gar nicht kosteneffizient ist. Boxie24 liefert robuste Boxen aus hochwertigem Kunststoff, welche nicht kaputtgehen können und sicherer für eure Sachen sind.

5 Praktisches Umzugsmaterial besorgen

Auch wenn alte Zeitung oft als Lösung für zerbrechliche Dinge gesehen wird, lohnt es sich für Delikates auch Luftpolsterfolie in Erwägung zu ziehen. Zudem ist es ratsam, sich ein farbneutrales Tape zu besorgen, um damit beim Transport aufgehenden Schubladen aus dem Weg zu gehen und zusammengehörige Sachen aneinanderzukleben.

 6 Festlegen, was man als letztes packt

Es gibt nichts Schlimmeres, als beim Packen festzustellen, dass das Handyladekabel sich schon in einer der gepackten Boxen befindet.

Falls das passiert, ist nur zu hoffen, dass die Boxen ausreichend etikettiert wurden.

Um diesen Fall zu umgehen, schreibt euch auf, was erst als letztes eingepackt werden soll. Stellt sicher, dass genügend von alledem, was man auch vor dem Umzug braucht, draußen gelassen wird.

Blogger bram boxie24
Bram
December 27, 2017